Sie sind hier

Der „HOFFNUNGSSCHIMMER“

Die Auszeichnung der Filmschaffenden für faire Produktionsbedingungen, geht in die zweite Runde

Faire Produktionsbedingungen bei Film- und Fernsehproduktionen sind noch immer nicht die Regel, sondern die Ausnahme. Um ein positives Zeichen – einen Hoffnungsschimmer – zu setzen, werden von der Bundesvereinigung der Filmschaffenden-Verbände e. V. Produktionen ausgezeichnet, die sich auf wohltuende Art aus der Masse herausheben.

Der "Hoffnungsschimmer“ wird 2012 zum zweiten Mal vergeben. Erster Quell der Hoffnung war in diesem Jahr die mehrfach preisgekrönte Produktion „Goethe!“, für deren Ausführung und bemerkenswerte Fairness am Set Peter Hartwig, Produktionsleiter und Executive Producer, verantwortlich zeichnete.

In Zukunft sollen die Beteiligten selbst entscheiden, welche Projekte für eine Auszeichnung als Produktion mit den fairsten Arbeits- und Produktionsbedingungen in Frage kommen. Deshalb wurde in Kooperation mit crew-united, dem Netzwerk der Film- und Fernsehbranche, eine entsprechende Umfrage entwickelt. Damit haben etwa 22.000 Filmschaffende die Gelegenheit, ihre Film- oder Fernsehproduktion für diese Auszeichnung zu nominieren. Die Nominierungen werden nach Abschluss der Umfrage in der ersten Januarwoche bekannt gegeben.

Nominierungsfähig sind Produktionen, deren letzter Drehtag ins Jahr 2011 fällt und die folgenden Sparten entsprechen: TV-Film, TV-Film (Reihe), TV-Mehrteiler, Kinospielfilm, TV-Serie und Dokumentationen mit einem erheblichen fiktionalen und inszenierten Anteil.

Der ausgewählten Produktion und den am Werk beteiligten Mitarbeitern wird die Auszeichnung während der Berlinale am 11.02.2012 in einem Festakt verliehen.

„Wir sind sehr gespannt auf die Rückmeldungen aus dem Kreise der Filmschaffenden. Das Beste wäre eine knappe Entscheidung unter vielen Nominierten. Die Kooperation mit crew-united ist ein Glücksfall für die Aktion, denn die Filmschaffenden haben die Chance, mit ihrer Stimme direkten Einfluss auf das Ergebnis zu nehmen und den Hoffnungsschimmer mit einem Ausrufezeichen zu versehen“, freut sich Hans Schlosser, Geschäftsführender Vorstand der Bundesvereinigung der Filmschaffenden-Verbände.

Mit freundlicher Unterstützung von

Medias Reiseservice GmbH   Chris Creatures Filmeffects GmbH

Pressemitteilung PDF